TOILETTENPAPIERROLLEN




Ricardas
Adventskalender aus

Klopapierrollen

 

 

 

Ricarda schreibt dazu:
Zuerst werden 24 leere Rollen tannenbaumförmig aneinander geklebt.
Anschließend überträgt man den Umriss auf einen Karton, schneidet ihn aus klebt ihn auf der Rückseite fest.

Nun wird der Kalender angemalt (wir haben ganz normale Wasserfarbe genommen)
und nachdem alles getrocknet ist - haben wir weihnachtliche Dekostreuteile in rot und silber draufgeklebt.
Zum Befüllen habe ich mir nicht so viel Süßkram ausgewählt, sondern etwas mehr zum Basteln, Lesen und Spielen.
(Streudekoteile, ein selbstgestaltetes Dominospiel, Sticker, Halskette, Haargummis, Baumbehang,
Tasche zum Selberbasteln, ...).
An diese kleinen Klammern kommen noch kurze Winter- und Weihnachtsgeschichten zum Vorlesen dran.
Und das mit der Basteltasche habe ich so in die Rollen verteilt, dass bis Nikolaus die Teile alle vorhanden sind und man am 6. Dezember die Tasche endlich basteln kann.
Wenn ich alles zusammen habe, kommt vorne noch grünes Transparentpapier mit Nummern davor (zum Eindrücken).
Habe mir hier natürlich schon notiert, in welcher Rolle welche Überraschung steckt, damit ich die Nummern auch richtig zuordne!

Aus Klorollen lassen sich auch hübsche Fliegenpilze herstellen.

 

 

Gewinnerpokale

von Kindern aus einem
Kinderhort in Luxemburg gebastelt

  Ordnungssystem von Babsi

jeder kennt es, die unordnung im kleiderschrank wegen socken oder
unterwäsche. ich wollt mir kein teures system kaufen und hab mir eine
alternative überlegt die noch dazu gratis ist!

man klebe ein paar klopapierrollen nebeneinander. wenn man sie tackert muss
man aufpassen wegen den scharfen kanten. ansonsten hat man mit seiner
unterwäsche nicht mehr sehr viel spass aber da kann man mit ein bischen tixo
dagegenhelfen.

nun hab ich kein chaos mehr in meinen läden und ich kann es schön nach farben
oder dergleichen ordnen.

vielleicht wäre der tipp auch für andere etwas die sich immer wieder beim
suchen ihrer lieblingsunterwäsche ärgern, weil sie sie nicht auf den ersten
blick erkennen.

 

  Eierbecher/Ostern OSTERGRAS
Die Toilettenrolle in drei Teile schneiden. Einen Streifen grünes Krepppapier zuschneiden, der
oben und unten ca. 2-fingerbreit größer als das Rollenstück ist. Länge so, dass man den Streifen einmal bis mehrmals um die Rolle wickeln kann.
Mit Klebstoff bestreichen, umwickeln, unteren Teil in die Rolle stopfen, oberen Teil
in schmalen Streifen einschneiden und umbiegen.
  Eierbecher/Ostern HASENKOPF
Die Toilettenrolle in drei Teile schneiden.Einen Streifen braunes Krepppapier zuschneiden, der
oben und unten ca 2-fingerbreit größer als das Rollenstück ist.
Mit Klebstoff bestreichen, umwickeln, unteren und oberen Teil in die Rolle stopfen.
Hasengesicht aufkleben. Zwei braune lange Hasenohren aus Pappe an den hinteren Teil kleben.

Schlupfpüppchen (für geübtere Bastler)
- 1 Toilettenpapierrolle
- 1Holzkugel mit Loch für den Kopf (3,5 mm Durchmesser)
- 1 Stab 30 cm lang, der in die Perle paßt.
- Stoffreste, Klebstoff
- eventuell Glöckchen

Kleidung zuschneiden, der Mittelteil könnte auch in einer anderen Farbe sein
Von links zusammennähen oder kleben, rechts und links Händchen aus
Filz einfügen.
Auf die rechte Seite wenden,die Rolle bis zum Hemdansatz einschieben und festkleben.
Stab etwas anspitzen, mit Klebstoff durch die Rolle mit dem Hemd oben mit einem
weiteren Tupfer Klebstoff in die Holzkugel drücken
Gesicht anmalen, Haare drauf, eventuell Mütze mit Glöckchen
(Mütze aus einem Viertelkreis.)
Der Körper muß ganz in der Rolle verschwinden können.

  VARIATION Schlupfpuppe
Anstatt der Toilettenpapierrolle einen Kegel aus einem Pappviertelkreis formen. An der Spitze kleines
Loch lassen. Einen Holzkochlöffel durchstecken, Gesicht aufmalen, ausstaffieren.
Man kann auch eine Socke oben zum Kopf abbinden und etwas austopfen, dann einfach ca. 1 cm über den
beklebten oder angemalten Kegel ziehen. Dann evt. anstattdes Kochlöffels ein Rundholz verwenden.

Das Prinzip Schlupfpuppe läßt sich auch mit einer Streichholzschachtel verwirklichen.
  Eierfrau/mann*
Halbe Klorolle mit Kleid oder Jacket bemalen, halbierte Eierschale drauf, eventuell braune Ohren ankleben.
Gesicht aufmalen (wasserfester Stift)
Mit Watte oder Taschentuchstück füllen und Kresse säen. Feucht halten. Es entstehen "Haare".
Stiftebecher (Raupe, Pinguin, Elefant, Eule)

Toilettenpapierrollen schwarz anmalen. Davor schwarze Pappe mit weißem Bauch kleben.
Gelben Schnabel, Wackelaugen und Füße anbringen. Aus weißer Pappe oder Styropor eine Scholle ausschneiden.
Der kleine Pinguin hat hinten eine schwarze kurze Rolle aus Pappe für Spitzer und Radiergummi

  Girlande
Rolle dritteln oder halbieren, anmalen (Plaka, Wasserfarbe), auf Schnur auffädeln, unterschiedlich lange, schmale Krepppapierbänder durch die Röllchen ziehen und runterhängen lassen.
Oder wie bei Weihnachtsketten schmale Ringe anmalen oder bekleben, öffnen, als
Glieder ineinanderfügen und kleben.
Löwe (waagerecht)
-1 Klorolle, bezogen mit braunem Tonpapier oder braun angemalt
- zwei Kreise mit 7 cm Durchmesser oder Bierdeckel für Kopf
- braune Pappe oder vier braune Bonbons für Beine
- Jutegarn oder Paketband oder braune Wolle für den Schwanz
Herstellung:
Zwischen die Kreise werden für die Mähne kleine kurze Streifen aus brauner Tonpappe oder Jutegarn geklebt. Gesicht aufmalen.
Beine herstellen, ankleben (
Beinschablone hier)
Hinten am Körper Juteschwänzchen befestigen, mit Überraschung/Süssigkeiten füllen.(Kindergeburtstag)
VARIATION :*
Statt des Löwenkopfes einen Hasenkopf herstellen, den Juteschwanz durch einen Wattebausch ersetzen und den Körper mit Ostersachen füllen.

 
  Serviettenring in Entenform
Toilettenpapierrolle dritteln, mit buntem Stoff beziehen, innen sorgfältig verkleben.
Schwanz und Kopf nach
Vorlage ausschneiden, ebenfalls sorgfältig mit
je einem anders gemusterten Stoffen beziehen.(Eine Seite mit Saumzugabe, etwas einschneiden und umklappen, die andere Seite passgenau darüber.)
Kleinen Schnitt parallel zum Loch in die Rolle machen, Kopf einsetzen, innen zu beiden Seiten umklappen, kleben,
Schwanz hinten ankleben, Schnabel aus gelbem Filz aufkleben, Augen aus Papier oder weißem Filz, Pupille aufmalen.
VARIATION: Huhn , Küken, Hahn,evtl. mit Federn bekleben.

abgewandelte Form

Osterhase senkrecht
Klorolle mit brauner Pappe beziehen oder braun anmalen.
Arme, Ohren und Beine nach
Schablone ausschneiden
und ankleben. Nach Belieben das Gesicht gestalten, Schnurrbarthaare nicht vergessen
Eventuell ein hellbraunes Ei als Bauch aufkleben.
  Affenmobile an Palme
Aus einer leeren Küchenrolle oder Klorolle eine Palme herstellen, indem man sie beklebt, bemalt
oder mit braunem Krepppapier, Streifen von 4cm Breite einmal gefaltet, versetzt umwickelt
Ca 8 Palmwedel herstellen und senkrecht in Randnähe halb einschneiden, Schnitt in gleicher Länge an der
Rolle. Schnitt in Schnitt stecken.
Mehrere Affen aus brauner Pappe herstellen und mit Fäden an den Palmwedeln befestigen
Nach Belieben noch Bananen dazwischen hängen
  Geschenkmaus
Tonpapier oder Tonpappe
Toilettenpapierrolle
1 Holzperle für die Nase
Wolle und Bast für Schwänzchen und Bart

Für den Kopf aus einem Halbkreis von ca. 20 cm eine Spitztüte formen, so daß
in die Öffnung die Klorolle gesteckt werden kann.
Für den Schnurrbart Baststücke durch die Spitze der Tüte ziehen, eine Perle
auf die Spitze kleben. Augen aufmalen
Die Rolle mit dem gleichen Papier bekleben.
Für die Ohren zwei Kreise von ca 4,5 cm Durchmesser halb einschneiden und
zu Ohren zusammendrehen, kleben und auf die Rolle oder auf die Spitztüte kleben.
Für den hinteren Verschluß benötigt man einen Kreis,der
ca. 1cm größer als die Öffnung ist. In den Kreis rundherum in
kleinen Abständen 1cm tief einschneiden und die "Fransen" umknicken.
In die Mitte für den Schwanz eine kleine Kordel einziehen und mit Knoten befestigen.
 
Rassel von Chris

Hier ein Tip mit Klopapierrollen (haben wir auf einem 3. Geburtstag ausprobiert): Rollen von Klopapier oder Küchenpapier mit trockenen Erbsen o.ä. füllen, auf beiden Seiten mit Papierdeckeln verschließen (etwas größer als die Löcher, vorher für kleine Kinder zurechtschneiden, dann selbst mit Tesafilm zukleben lassen) - fertig ist die Rassel. Man kann sie dann noch bemalen oder bekleben.