Recyclingbasteln
Upcyclingbasteln
DIY
Basteln mit Abfall und Müll
aktualisiert: 07.03.2017

 

VERPACKUNGSWAHN
MASSENKONSUM 
LANDSCHAFTSZERSTÖRUNG

Freizeit gleich Konsumzeit?!

Die ökologische Katastrophe einer Überflussgesellschaft
nimmt weiterhin ihren Fortgang.

Was kann man tun?

An erster Stelle steht der KONSUMVERZICHT,
was man nicht kauft, braucht man schließlich auch nicht wegwerfen.
Hat man bei notwendigen Dingen die Wahl, eher Holz oder Metall nehmen, als Plastik.
Lieber hochwertigere Produkte aus Europa als Billigsachen aus Fernost.
Altbekannte Wahrheiten, die man nicht oft genug wiederholen kann.

Der Müll von gestern ist das Produkt von morgen.
Bitte helfen Sie mir beim Sammeln von Tipps zum Recyclingbasteln.
Aber bitte kaufen Sie nicht extra schöne Verpackung !

In vielen Geschäften kann man die Umverpackung zurücklassen.
Bitte davon Gebrauch machen.

Bei unserem Fischwagen kann ich mit einer Butterbrotdose Fisch kaufen,
im Gemüsegeschäft wird mir das Gemüse in meiner Stofftasche abgewogen, 

Eierkartons kann man immer wieder benutzen - im Bioladen jedenfalls.

Im Supermarkt darf man evtl. Waschsäckchen für das Gemüse nehmen, mal fragen.

Tipps sind willkommen:

mail


Jeansrecycling:  
Aus Jeans wird Tasche:

Näheres dazu hier
obstbeutel Obsttuete

aus Tuell nähen
, so gehts
Papierkranz  aus Zeitungsröllchen

hier gehts weiter
Schlittenregal Ist dieses Schlittenregal nicht wunderschön?
Sowas wollte ich schon lange selber machen, aber mir fehlen sowohl Holz als auch Säge.

Und beim nächsten Schnee ist der  Schlitten wieder voll einsatzbereit.....
 Wie wirds gemacht
                         Wie man altes Rollladenband  weiter verwenden kann, steht  hier 
recycelte Kopfhoerer kaputte Kopfhörerpolster?

Kein Problem,

hier nähen wir neue Polster. (Tutorial)
Wollrestekette    
       -     Wollreste     -      alter Schnürsenkel      -

                       ....werden zur Kette

                             
Anleitung  hier
Armband  als Garnresteverwertung
hier gehts weiter

Schuheinlagen

Stoffresteabbau und  frisches angenehmes Schuhgefühl!
Ich bin sehr froh über diese Anleitung von Frau Kichererbse
HIER geht es weiter
Auf www.papersnake.de 
findet man kostenlos jede Menge Papiervorlagen zum Ausdrucken.
Zum Beispiel Millimeterpapier, liniertes Papier, kariertes Papier......
In der Schulsachenrubrik auf dieser Seite hier ist auch Einiges kostenlos erhältlich.
Tasche aus Buch nähen Diese Tasche ist aus den Buchdeckeln eines Buches entstanden.
Das Innere ist eine eingeklebte genähte Tasche aus Filz.
Ich werde eine weitere Tasche in der Art machen und versuchen, die einzelnen Schritte bald hier als Tutorial  anzubieten.
Kostenlos natürlich.

Hierfür kann man folgende Dinge recyceln:
Reissverschluss, Koffergurt, alter Sicherheitsgurt,

Zur Anleitung HIER entlang
Tutorial

Mein zweites Projekt wird eine corssoverbag  aus Stoffresten sein, die innen komplett gefüttert ist.
Hierfür  können folgende Dinge recycelt werden:
Stoffreste, Jeans oder andere feste Hose, Reissverschluß,
Karabinerhaken.
Die  Vorweihnachtszeit bietet für die Vorschulfoerderung viele Möglichkeiten.
Das Falten von Papiersternen, kleinen Schachteln und Engeln ist ideal, um die Fingerfertigkeit zu trainieren. Gerne können auch Dinge aus Abfällen entstehen.
Gemeinsam alte Märchen lesen und nacherzählen, ein Papierpuppentheater dazu basteln, kleine Gedichte lernen oder auch selbst schreiben. Und singen!
Man muss dafür auch nicht christlich orientiert sein.
Auch wenn Manche darüber die Nase rümpfen, es geht nichts über Zuwendung und gemeinsame Freude, um die Kinder für die Schule vorzubereiten und sie zu foerdern und stärken. Und das kann kein Kindergarten leisten.



Zugluftstopper aus Stoffresten, gefüllt mit Wollresten
Zugluftstopper, an der Tür befestigt.
Die beiden Rollen sind unter der Tür miteinander verbunden.
Kurzanleitung: ;-)



Bei Fragen bitte mailen
Das Ding ist jedenfallls so effektiv, dass ich das nochmal in hübscher herstellen werde.
pullirucksack als Adventskalender Rucksack aus altem Pulli
Dieser gefütterte Rucksack beinhaltet kleine Säckchen aus Stoffresten  als Adventskalender.
Nähanleitungen im Netz
Buchtasche......  demnächst
snapPap-Guertel Kann man alte Gürtelschnallen mit SnapPap zu neuen stabilen Gürteln recyceln?

(nach einer Woche: der Gürtel hält bisher)
Teppiche aus T-Shirt und Jerseybettlaken.....
Erklärung demnächst
Haarband aus Feinstrumpfhosen.

Man nimmt 4 Beine von Feinstrumpfhosen, schneidet die Füße ab und bindet sie an einer Seite zusammen. Nun  wird ein Zopf geflochten- Anleitungen gibt es z.B. für Hefezöpfe bei youtube
Ist die gewünschte Länge erreicht, wird wieder abgebunden. Man näht einen kleinen Schlauch aus Stoff, der später die Enden abdecken soll.
Der Schlauch wird über ein  Ende gezogen und erst mal weiter geschoben. Die Enden dann zum Ring schließen und gut miteinander vernähen. Den Stoffschlauch über die Naht ziehen.
Butterbrottüte (Lunchbag) hier entlang
 Plastiktäschchen
 Origamitasche , bitte hier entlang
Für die Stoff- und Wollverwertungen  gibt es bald eine extra Rubrik
Hängeutensilo aus alter Jeans, Betttuch (grüne Einfassung)
und Plastikbügel vom Wäschekauf.
Ich habe unten eine Öffnung gelassen um das Ganze noch mit Karton zu verstärken, bin noch nicht dazu gekommen. Eigentlich geht es auch so.
Oben ist ein Täschchen mit Druckkopf befestigt.
                                                                                          
katzenspielzeug Keas Fummelbrett für Katzen
Korketagere Etagere aus Korken

Die Weinkorken werden in Scheiben geschnitten, die Breite der Scheiben ist vom Gewinde des Etagerenstabes abhängig.
Die Mitte bildet eine Scheibe mit vorgebohrtem Loch für die Etagerenstange. Darum herum werden die Scheiben angeordnet und mit Heißkleber aneinander fixiert.
Achtung: Die untere Seite wird später die obere Seite.

Ich benutze die Etagere zur Zeit für Schmuck.
Auf der Seite derknauserer.at/
fand ich zuletzt einen Tipp, wie man die dünnen Plastiktüten für Gemüse und Brötchen, die es in Supermärkten gibt, umgehen kann.
Eine Userin  nähte Beutel aus Tüll.
Das ist im Zuge der gerade schon wieder aktuellen Diskussion um Plastiktüten
eine prima Idee.
Ich  werde zum Einkaufen von Gemüse künftig eine Wäschenetz mitnehmen.
Kissen 3 T-Shirts und ein Nachthemd in Quadrate schneiden und vernähen.
Gefüllt wird es mit dem Inhalt von alten kaputten Kissen, Rohwollresten oder zerkleinerten Schaumstoffteilen und Vliesteilen von einer  alten Sonnenliegenauflage.
Strickvideotasche





Achtung:
Nach meinem bisherigen Kenntnisstand sollte man die Verarbeitung von Video- und Cassettenband lieber doch unterlassen. Die Meinungen gehen da auseinander, ob die Stoffe, die in den Bändern enthalten sind, ungesund sind oder nicht. Lieber kein Risiko eingehen.
Die Tasche wird auch schön mit verschiedenfarbigen Plastikstreifen.

Tasche aus Plastikstreifen und Videoband

Die japanische Anleitung, nach der ich diese Tasche gearbeitet habe, ist hier zu finden.
Sie erklärt sich durch die Abbildung von selbst.
Ich habe fingerschmales Plastikband aus der Umverpackung von Toilettenpapierrollen sowie Videoband verstrickt.

22 Quadrate aus aus je 2o Maschen und je 8 Rippen in Grün und schwarz,verstrickt mit Nadelstärke 4.
Eine Rippe jeweils glatt rechts und eine Rippe kraus rechts.
Die neuen Quadrate können aus den randmaschen der vorherigen Quadrate herausgestrickt werden.
Die Quadrate verbindet man entweder direkt beim Stricken oder später mit der Häkelnadel.
Vor längerer Zeit stellte ich eine alte Technik vor, Kataloge zu
Formen zu falten.
Diese Idee hatte ich in einem alten Origamibuch gefunden.

Dort wird geschildert, dass diese Art der Katalogverwertung
im 19./20.Jahrhundert in Amerika als Volkskunst
üblich gewesen sei.

Ich hatte etwas Sorge bei der Veröffentlichung wegen des Copyrights.

Ich denke aber, dass die eigenen Faltfotos kein Problem sein dürften.


Falthilfe für die Katalogglocke bitte HIER entlang.
Die Faltung für jede Seite wiederholen.
Papierkorb geflochten Die Anleitung für diesen geflochtenen Papierkorb versuche ich bald hochzuladen.
Aus Zeitmangel wird das aber noch dauern.
edit: das Telegramm genügt auch, oder? ;-)

Hier daher schon mal ein Anleitungstelegramm:

Papierröhrchen für die Staken aus besonder stabilem Papier rollen.

Ich habe große Werbebroschüren aus Haushaltswarengeschäft und  Bioladen benutzt.
Eine ungerade Anzahl mit dem Ende rundherum auf  1. Pappe/Karton anordnen. Kleben.
Mit  2. Pappe/Karton bedecken.
Nach dem Trocknen die Staken nach oben biegen. Mit Papierröllchen flechten.
Zu Beginn immer wieder fixieren- ich verwende die Drahtverschlüße von Gefriertüten.
Immer weiter flechten, die Staken  immer wieder kontrollieren, damit sie senkrecht bleiben.
Besonders an den Ecken neigen die Staken dazu, nach innen gedrückt zu werden.
Dort deshalb möglichst geringe Spannung beim Flechten erzeugen.
Besonders ordentlich sieht es aus, wenn man die neuen Flechtröllen jeweils  in die alten Flechtröllchen steckt.
Unterbricht man die Arbeit, immer eine Markierung an dieser Stelle anbringen,
sonst macht man aus Versehen woanders weiter und der Korb wird schief. :-(
Zum Schluß beliebigen Rand flechten.



Deolichterkette
Deokugellichterkette
Die Kugeln in  Deorollern sind so hübsch, viel zu schade zum Wegwerfen.
Wie wäre es mit einer Lichterkette?
Dafür in die Kugeln mit einer spitzen Schere ein Loch bohren und jeweils mit einer oder zwei LED Lämpchen bestecken.
Gute Idee: gegenseitige Hilfe beim Reparieren kaputter Geräte.
http://repaircafe.org/de/
Vase aus Wollknäuel.
Festen  Faden um ein Vitaminbrauseröhrchen wickeln. Wenn das Knäuel fertig ist das Röhrchen mit dem Brotmesser kürzen.
(Technik der Wickelung ist unter dem Stichwort Nostepinne im Netz zu finden)
Endlich: Eine Glühbirne als Blumenvase, gezeigt von Jochen.
Vielen Dank!!
Eine Erdnussdose verbirgt sich unter der Strumpfhosenhülle
Kathi hat die Schmuckdose mit Nieten und einer Tüllblume aufgepeppt.
geflochtener Papierkorb

Anleitung hier

Pappmacheeschüssel von Kea

Zeitungsschnipsel über Nacht in Wasser einweichen, danach pürieren bis eine dicke Pulpe entsteht, dann in ein Sieb drücken und gepresste Wildblumen und Gräser fest in die Pulpe drücken, trocknen lassen, fertig!

Tasche aus Gemüsenetz, mit Hula Hoop Reifen gewebt

Der Henkel wurde mit einem Stäbchenwebgerät hergestellt. Er bildet unten den Taschenboden.

Eventuell innen mit Stoff füttern.

Schritt 1:

einen Hula Hoop Reifen mit einer ungeraden Anzahl an Bändern (hier Plastikstreifen aus Tüten) bespannen, dabei die Bänder mindestens doppelt nehmen.


Tipp: ein Band dann dreifach nehmen, damit später wieder eine ungerade Anzahl vorhanden ist.

Schritt 2:

Gemüsenetze einweben (zur Vorbereitung oben und unten den Buschel abschneiden, die Schlaufe dann lang ziehen, so lassen sie sich auch gut aneinanderbinden.)


TIPP: besser kein großes Knäuel vorbereiten, das ist sehr lästig beim Weben.

Wenn die Zwischenräume der Bänder größer werden, die Bänder auseinanderziehen  und so die nun doppelte Anzahl umweben.
Ist die gewünschte Größe erreicht, die Bänder abschneiden und ins Gewebe einziehen.

Das ganze für die Rückseite der Tasche wiederholen.

  zwei Tipps von Jannis

In alten, nicht mehr brauchbaren Dynamos und Lautsprecherboxen befinden sich Magnete die man vielseitig weiterverwenden kann.
Waschmittel kann man sich ganz sparen, wenn man mit Kastaniensud wäscht.

Achtung, jetzt kommt die Kastanienzeit.

Jennifers  Bücherregal
"Ich habe dazu Bücher, die ich zur Zeit nicht lese, aber behalten wollte in alte Arbeitsblätter, die nur einseitig bedruckt waren und die ich nicht mehr brauchte, eingewickelt damit es einheitlich aussieht
und einfach zu einem Regal zusammen gepuzzelt. Zwar kann man nicht unbedingt Bücherreinstellen, aber viele leichtere Dinge :)"
Keas Feengarten

Recyclingmaterial: Korken, Figuren aus einer kaputten
Schneekugel, Weihnachtskügelchen, Murmeln, Vogelsand,  Stoffschleife, alte Plastikschüssel, aufgepeppt mit Naturmaterialien.

Engel aus Holzscheit von Kea

Materialien:  Steckmoos,
Styroporkugeln, Perlen von Kinderketten, Tapetenreste und Verbandsmaterial.

In das Holzscheit wird
ein Nagel geschlagen, darauf die Kugel befestigt und mit Gipsbinden verkleidet. Aus Draht und Perlen wird
ein Heiligenschein geformt und die Flügel werden aus Tapete ausgeschnitten.

Silvana reizte die spiegelnde, glatte Oberfläche einer
Plastikschale von einem Fertiggericht für die Mikrowelle zu einem plastisch gestalteten Bild.
Silvana empfiehlt,
kleine Gefäße wie z.B. von Katzenfuttertrockensnacks oder Desserts
zu Miniaturgewächshäusern umzufunktionieren.
"Ideal zum Anziehen von kleinen Mengen z.B. Kräuter, Bäume, Sträucher, Palmen und andere Exoten, Kerne von Obst, ach eigentlich alles zum botanischen Experimentieren.
Wichtig ist, dass man nicht zu viel Erde reintut, damit die jungen Sprossen etwas Platz haben zum Anfang, weil die Deckel ja doch etwas flach sind. :-)"
  Deutsche Privathaushalte werfen jedes Jahr
Speisen im Wert von rund 22 Milliarden Euro weg

Ich habe mich deshalb bei www.foodsharing.de angemeldet.
Die Idee, Essen weiterzugeben, damit es nicht schlecht wird, ist doch prima.
Je mehr mitmachen, um so näher rückt die Nachbarschaft.
Für ein Brötchen 10 km zu fahren wäre ja Blödsinn....

Die ausgekochte Schale der Aubergine ergibt einen Sud, mit dem man Schurwolle blau färben kann.
Die Wolle muss zuvor mit Alaun oder einer Kaltbeize vorbehandelt worden sein.
Man kann die Schalen erst mal sammeln, um eine ausreichende Menge zusammen zu bekommen.
Dann empfiehlt sich das Einfrieren der Schalen. Die getrockneten Schalen ergaben bei mir kein befriedigendes Ergebnis.

UPDATE August 2013: Dieses Jahr färben die Schalen allerdings überhaupt nicht, es ist mir ein Rätsel!

Dafür habe ich im August schöne Ergebnisse mit wilder Möhre, Hortensie (grün), schwarzen Bohnen (blau), Tagetes (orange), Blutpflaume(grün) und Trompetenblumen(grün) erzielt.


Für selbst zusammengestellte und individuell gestaltete T-Shirts
empfehle ich den T Shirt Druck von Fun-Shirt24.com

 

 

 

Die Natur bietet so viele Schätze, die man ebenfalls verwerten kann.
Das gehört für mich ebenfalls zu recycling, upcycling oder DIY

Für den allseits beliebten
Löwenzahnsirup benötigt man
- 100 Blüten (die Blätter davon  entsprechen etwa 50 gramm)
- 250 ml Wasser
- 250 Gramm Zucker
Zitrone, Schale und Saft.

Da der Zuckersirup sehr hohe Temperaturen erreicht, ist dieser Tipp nur für Erwachsene!

Die Blütenblätter werden abgezupft, gewaschen und mit dem Wasser und unbehandelter Zitronenschale (mit dem Sparschäler ein größeres Stück abschälen) aufgekocht und dann bei ausgeschalteter Platte ziehen gelassen. Gerne über Nacht. Am nächsten Tag die Flüssigkeit durch ein Sieb geben,  eine viertel Tasse beiseite stellen und den Rest in eine helle Pfanne gießen, den Zucker zufügen und zum Kochen bringen. Zitronensaft nach Belieben.

Je größer die Oberfläche der Pfanne ist, um so schneller geht der anschließende Vorgang. Bei mir waren es 20 Minuten.
Solange kochen, bis die Flüssigkeit beginnt, sich bernsteinbraun zu färben.

Nun hat sich der Karamellgeschmack gebildet.
Das will man.
Aber gleichzeitig ist der Sirup schon recht dickflüssig, ist er dann kalt ist er vermutlich schon zu fest.
Und das will man nicht.

Daher kommt nun der zurückbehaltene Sud zum Einsatz.
Hinzufügen und warten, bis sich alles beruhigt.
Nun kann man eine Gelierprobe machen, immer einen Tropfen auf einen kalten Teller tropfen lassen, der erkaltete Tropfen zeigt ungefähr, wie fest der Sirup gerade würde.
Ist man zufrieden, in ein möglichst keimarmes Glasgefäß abfüllen.
Die Haltbarkeit ist sehr verschieden.
Manchmal schimmelt es schon nach wenigen Wochen, ich habe aber auch noch Sirup vom vergangenen Jahr.

Schöne Aufkleber gibt es hier
Der Sirup ist ein feiner Honigersatz für Veganer, er hat aber auch viele
Inhaltsstoffe, die für Jeden gut sind oder sein sollen.

 

 

Das

ist beendet.
Beginn 7.Juni 2012 !  Ende 25.Mai 2013
 

25.Mai 2013: Die Gewinner wurden ausgelost:

Adelheid
Susanne
Sabine
Matthias
Kea
Allmut

Herzlichen Glückwunsch!

Die Adressen bitte!

(Der Rechtsweg ist ausgeschlossen)

 

 

 

DIY

 Diese Recyclingbasteltipps sind eingegangen, vielen Dank! 

Susanne

Tetrapacktüten eignen sich prima, um empfindliches Gefriergut zu frosten: Ecken auffalten, Verschluss abschneiden und die Tüte auffalten, sodass es eine in etwa rechteckige Fläche ergibt. Gründlich säubern und
trocknen lassen. Gefriergut auf die silbrige Seite legen, bis es durchgefroren ist. Dann die Tetrapackfolie schön vorsichtig abziehen und
die Lebensmittel in geeignete Behälter sortieren. Die Tetrapackfolien lassen sich mehrmals verwenden.

Adelheid

Kinder malen so viel und man kann nicht alle Gemälde aufheben. Daher
habe ich verschiedene Verpackungen unterschiedlicher Größe mit diesen
bunten gemalten Blätter umklebt und die Kinder können sie prima als
Bauklötze verwenden.

 

Sabine

alte Trichter als Haken
 

 

 

Matthias

Schlüsselanhänger aus Lego

 

Roswitha


umhäkeltes Physaliskörbchen

 

Marianne

Tasche aus Dosenlaschen

und viele weitere Ideen

 

 

Martina

Vorratsbehälter aus Kanistern für destilliertes Wasser

 

Lorena und die Kinder aus Osterspai


St. Martinslaterne

 

Kea

verzierte Marmeladengläser

und Buchhüllen aus Manschetten

 

Allmut

Abfälle auf Keilrahmen

 

Lukas

Pillendosen aus Tetrapakverschluss

 

 

 

Angelas Netzwichtel

"Elkes kleine Netzwichtel haben es mir angetan und da Halloween nicht mehr weit ist, hab ich mich gleich an die Arbeit gemacht, das ganze ergänzt mit einem Vorhang aus Kassettenband, Holzspieß und zwei aufgesteckten Perlen (aus einem längst zerissenen Armband)."

Tanja hat eine alte Matratze geschlachtet und tolle neue Verwendungsmöglichkeiten entdeckt.

Als Zimmerschmuck und Rankhilfe!


Garderobe aus Tischfußballspiel
Stange von altem Tischfußballspiel an zwei Haken eng an die Wand montieren.

(Die Saughaken auf dem Bild sind nicht gut geeignet, besser wären gedübelte Haken)

Anleitung für das Bommelkissen hier

Geschenktüte aus Tapetenrest oder Poster

Am einfachsten gelingt die Faltung, wenn man so tut als wolle man ein Geschenk einwickeln.
Dazu nimmt man sich ein entsprechend großes Buch oder Postpaket, wickelt es in die Tapete ein, wie man es bei einem normalen Geschenk macht.
Die rechte Seite wird nach links umgeschlagen und dort so verklebt, dass man später noch die Falzung für die Tiefe durchführen kann. (mittleres Foto)
Das Papier sollte unten so breit über stehen, wie das Buch dick ist. (unteres Foto)

Oben bleibt alles offen.

Wenn der Kleber fest ist, die vordere Seite in gewünschter Höhe abschneiden, die hintere Seite wird nach vorne geklappt, nach Wunsch abgerundet und weiter dekoriert.

Die Seiten in der Mitte nach innen knicken.

Das Muster wurde in diesem Fall mit Wasserfarbe und Pinsel aufgesprüht.

 

 

 

Kristin hat sich von einem Video zu einem süßen Körbchen aus Zeitungspapier inspirieren lassen.
Kea hat ein altes Metallherz mit altem Schmuck und Draht umwickelt und so zu neuem Glanz verholfen.

 

Ovale Camembertdose als Taschentuchspender

 

Diese Schuhe habe ich aus Plastiktütenzöpfen hergestellt.

Anleitung hier

Laura hat diese schicke Handytasche, aus VHS-Band und Stoffrest gehäkelt und mit Augen komplettiert.
Michaela hat aus alter Kleidung Stofftaschen (links) genäht und aus kuscheligen Kinderpullis neue Puppenkleidung.
Alte Magnete (rechts) wurden mit Hilfe von Schnürsenkeln, Schleifenbändern, Verpackungschips, Luftballons und Geschenkpapier aufgepeppt.
Segelschiff aus Korken, geklebt mit Heißkleber.

Vielen Dank an Kea.

Dieser Türkranz von Kea wurde aus Wollresten und Weihnachtskugeln gefertigt. 
Kea schreibt dazu: 
"Ich habe einen ausgedienten Strohrohling genommen, Styroporkugeln mit Wolle
umwickelt und alles auf den Rohling geklebt."
Mein Tipp dazu: Man kann statt der Styroporkugeln ebenfalls Deokugeln aus alten Deorollern nehmen.

 

Glöckchen aus Eierkartons

von Kea, vielen Dank.

Verziert mit Farbe und Glitzerschmuck, innen ist jeweils ein Glöckchen

Vase aus Milchpackung

verziert mit Serviettentechnik und Krackelierlack

Danke für den Tipp von Kea.

 

Diese Objekte stammen von Aldrovandi Edi

mehr davon gibt es hier:
http://www.pet-art.ch

  neuer Tipp  auf der Tippseite
gefilzte Schale mit Wollfädenresten und Wollrestperlen
Das wäre zum Beispiel eine Möglichkeit, Reste bei der Wollverarbeitung zu verbrauchen.

Ovale Wollkugeln filzen und in die Käppchen einkleben. Vorher Loch bohren und Faden durchziehen
 

Im weitesten Sinn gehört ja auch das Nutzen von Pflanzen zum Recycling.
Zum Beispiel läßt sich Schurwolle sehr gut mit dem Sud von diversen Blüten Blättern und Beeren färben.
Zur Zeit blühen z.B. Goldrute, Sonnenblume, Rainfarn (allerdings giftig!) Schafgarbe, Dahlien; es sind die Beeren von Holunder und Mahonie reif, sowie Brombeeren.
Die Farben der Beeren sind leider nur bedingt lichtecht.
Die grünen Walnussschalen werden nun schwarz und färben stark.
Zwiebelschalen, Möhrengrün sind immer aktuell.

Es gibt wunderbare Seiten im Netz, die den Färbevorgang gut beschreiben.
Wichtig ist eine Vorbehandlung der Wolle, das so genannte Beizen.

Hat man ungesponnene Wolle so gefärbt, lassen sich damit sehr viele Abfälle umfilzen.

Aber auch bei der Wollverarbeitung fällt wieder Abfall an, den es zu verarbeiten gilt.
Davon später mehr!

 


Aufzucht Pflanzschalen

Inge verwendet ihre Waschmittelflaschen für Pflänzchen weiter:
"Waschmittelflasche sehr gut auswaschen. Eine Seite mit Küchenmesser austrennen, auf die Seite legen - fertig.
Für das längere Bepflanzen sollte man allerdings Löcher in den Boden stechen und einen Teller darunter stellen"

 

Memoboard aus Schiefer mit Gummibändern

In der Schublade liegen schrecklich viele Gummibänder, sie sind immer um Radieschen und Zwiebeln gespannt.
Ich habe sie um eine der Schieferplatten gespannt, die hier ebenfalls überall herumliegen.
Aber in der Natur.

Nun kann man Zettel oder kleine Gegenstände drunter klemmen.

 

Filzsteine
Ich wollte die Schaumstofffüllung einer alten Liegenauflage weiter nutzen.
Ich habe Kissen davon geschnitten und sie mit Wolle umfilzt.

Entstanden sind diese Steine.

Der weiße faserige  Lappen war auch noch in der Auflagenfüllung, den kann man verspinnen!
Das entstandene Garn läßt sich mit Naturfarben nicht gut färben, vielleicht aber mit Säurefarbe

Blumenstraußmanschette

Zur Zeit beschäftige ich mich viel mit Wolle.
(Ich nehme auch gerne Rohwolle von Schäfern in RP ab,  bitte anbieten!)

Außerdem interessiert mich, Einmalprodukte durch dauerhafte Dinge zu ersetzen.
So entstand die Manschette für Biedermeiersträuße.

Aus Rohwolle, Kammzug oder Vlieswolle eine Scheibe  filzen, diese zum Stern schneiden, in der Mitte kreuzförmig einschneiden. Falls ungefärbte Wolle verwendet wurde, evtl. noch färben.

Alles Gute zum Muttertag

Plätzchenform, ausgestochenes Stück Gras mit Gänseblümchen

   

Hat jemand kompetente
Informationen, ob das Erwärmen einer Langspielplatte bei 100 Grad C
zu gesundheitlichen Risiken führen kann?!

 

   

 



 

IMPRESSUM

copyright  2002-2017
Frau S. Pütz
Schützenstr. 23
56154 Boppard
flieder at  web de

Sämtliche Bilder und Texte dürfen nur mit meinem Einverständnis verwendet werden.
Für alle Links auf dieser Homepage gilt:
Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seitenadressen auf meiner Homepage
und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen.